DMSO – Dimethylsulfoxid

DMSO – Dimethylsulfoxid

Chronischer Schmerz & Dimethylsulfoxid

Die Hauptwirkung von DMSO beruht auf seiner „Universallöslichkeit“. Es unterstützt den Wirkstofftransport durch Zellmembranen. In den USA besitzt DMSO eine eingeschränkte Zulassung als palliative Unterstützung bei interstitieller Zystitis. Eine mögliche Verwendung von DMSO muss kritisch begutachtet werden, da es weder gute, randomisierte, Doppelblindstudien gibt, noch ausreichend Daten bezüglich Nebenwirkungen. Die am Markt freiverkäuflichen Präparate sind nicht ohne Risiko – auch wenn diese über Seminare und Facebook als „Universalheilmittel“ an díe Frau und den Mann gebracht werden.

Wenn eine Verwendung bei Ostheoarthritis erwünscht ist, ist es sinnvoller auf MSM als damit verwandtes und sicheres Produkt zurück zu greifen.

 

Indikation von DMSO – in richtiger Dosierung ! – können sein:

  • Schmerzen, postoperativ, tumorbedingt, wandernde Muskelschmerzen
  • begleitend zur biologischen Tumorbehandlung als Katalysator