Schmerztherapie

Medizinisches Cannabis

 

Medizinisches CBD unterstützt bei der Regulierung des körpereigenen Endocannabinoidsystems.
Dieses kann bei Schlafstörungen, Allergien, chronische Schmerzen,Tumorerkrankungen, Alzheimer (Demenz), Epilepsie, Diabetes, Gewichtsprobleme, Entzündungen, Rheuma, Parkinson, Lungenerkrankungen,Autoimmunerkrankungen, Krämpfe, Ängsten und posttrauma-tische Belastungsstörungen sowie bei einem breiten Spektrum neurodegenerativer Erkrankungen aus dem Gleichgewicht sein.

 

 

MED CBD beeinflusst folgende Enzyme: CYP2C9, CYP2C19, CYP3A4 und CYP2D6;
die Säurehemmer Pantoprazol und Omeprazol, den Gerinnungshemmer Warfarin, das Schmerzmittel Diclofenac und die Neuroleptika Risperidon und Clobazam. CBD darf nicht zusammen mit Methadon eingenommen werden, da es am selben Rezeptor bindet!

CB-1-Rezeptoren befinden sich primär im Gehirn und an den Nervenzellen des Körpers. CBD-2-Rezeptoren sind hauptsächlich an den Immunzellen zufinden. Über den CB-1 Rezeptor werden viele Prozesse beeinflusst: Unteranderem können Schmerzen gehemmt, der Appetit gesteuert, Angst gemindert, die Körpertemperatur oder auch das Suchtverhalten geregelt werden.

CB-2 Rezeptoren spielen eine wichtige Rolle im menschlichen Immunsystem. Sie regulieren die Immunfunktion, haben Einfluss auf Entzündungen und dieSignalgebung von Zellen. Sie sind überwiegend auf Immunzellen im Körper angesiedelt, zum Beispiel im Gewebe der Milz, der Mandeln und des Thymus.
CB-2 Rezeptoren befinden sich auch im Magen-Darm-Trakt und in Teilen des Gehirns. Diese CB-2 Rezeptoren sind unter anderem zuständig für die Regulation von Zytokinen. Zytokine spielen eine wichtige Rolle in der Signalgebung unseres Immunsystems. CBD interagiert mit diesen Rezeptoren und soll so einen signifikanten Einfluss auf verschiedene Eigenschaften des Immunsystems haben.
Veränderungen des Endocannabinoid-Systems oder der CB-2 stehen mit fast allen bestehenden Krankheitsbildern in Verbindung:
Von Herz-Kreislauf-, Magen-, Nerven- oder Autoimmunerkrankungen, bis hin zu Krebs und anderen Leiden.

 

 

Praxis für Naturheilkunde, Chinesische Medizin &  biologische Immuntherapie

Gerrit Ulrike Schramm

Heilpraktikerin
Füllerstr. 43
70839 Gerlingen
Telefon: +49 7156 436507

E-Mail: gschramm@naturheilpraxis-gerlinger-heide.de

Praxiszeiten - nach Vereinbarung

Montag         10.00 - 19.00 Uhr

Dienstag       10.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch       10.00 - 18.00 Uhr

Donnerstag   10.00 - 19.30 Uhr

Freitag          10.00 - 14.00 Uhr

Samstag                  n. V.       

Telefonzeiten

Mo-Fr 9.00 - 10.00 & Mo-Do 19.30 - 20.00

Anrufbeantworter für Rückrufbitte

Bewertung wird geladen...
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
 ©Naturheilpraxis Gerlinger Heide