Klangtherapie

Klangmassage mit Planetenschalen nach Hans Cousto

Das Heilen mit Klängen hat seinen Ursprung in der über 5000 Jahre alten vedischen Heilkunst der Inder. In den Westen gelangten Klangschalen Ende der 50er Jahre durch vertriebene tibetische Mönche.

 

Wie die Schale das Wasser in Schwingung versetzt, so regt sie die Zellen des Körpers, der ja größtenteils aus Wasser besteht, dazu an, gleich wie die Schale zu schwingen, was zu einer Harmonisierung des Gesamtorganismus führt.

 

Ich arbeite ausschließlich mit speziell vermessenen und hochwertigen Planetenschalen nach dem Schweizer Mathematiker und Musikforscher Hans Cousto. 

Die Schalen werden speziell für Sie - und mit Ihnen - ausgesucht oder bei therapeutischer Arbeit durch mich festgelegt und unter Umständen auch während der Behandlung ausgetauscht. 
 
Die Klangtherapie ist als Begleitung einer Krebstherapie, bei Einschlafstörungen, als auch zur Burnout Prophylaxe zu empfehlen.

Auch in der Schwangerschaft sind die Klangschalen eine Wohltat für Mutter und Kind - und natürlich beim Thema Kinderwunsch.

 

Bei AD(H)S und Hochsensibilität ist die Klangtherapie hilfreich, um einen Gegenpol zu der ständigen Reizüberflutung zu setzen.

Kinder sind gerade von der großen Fußschale in der Praxis fasziniert.

 

Lassen Sie sich von dem Zauber der Klangschalen begeistern.