Kinesiologie

Die Kinesiologie macht sich u.a. das Energiemodell der chinesischen Akupunktur zunutze. Dieses beruht auf den Beziehungen zwischen den Energiebahnen im Körper (Meridianen) und bestimmten Organen.

 

Dr. Goodheart erkannte, dass Meridiane und Organe darüber hinaus auch mit jeweils ganz bestimmten Muskeln in Verbindung stehen.

 

Letztlich geht es darum, energetische Ungleichgewichte, Blockaden und Störungen zu identifizieren und auszugleichen - zu balancieren, auf sanfte und nachhaltige Weise.

 

 

Psychologische Kinesiologie

Die Kraft der Psyche als Tor zur Heilung:

Bei jedem traumatischen Ereignis entstehen in unserem Unterbewußtsein einschränkende Glaubenssätze, die lebenslang gespeichert werden. Sätze wie "Ich bin nicht liebenswert" oder "Ich bin schwach" beeinflussen unser Verhalten im täglichen Leben. Je mehr einschränkende Glaubenssätze durch unser Unterbewußtsein wirken, desto mehr sucht der Körper einen Ausweg in Form von chronischen Beschwerden und Schmerzzuständen aller Art.

Mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests ist es möglich, den Körper zu allen Lebensthemen, ohne Beeinflussung durch den Verstand, zu befragen – und das auf eine ganz sanfte Art und Weise.

Krankmachende Glaubenssätze werden durch neue, freimachende ersetzt.

 

 

Kinesiologie in der Zahnarztpraxis

Herd/Materialtestung & Kieferorthopädie
Zahnflyer 2013.pdf
PDF-Dokument [264.5 KB]