Biolgische Krebstherapie

Krebsprävention

Die von der Schulmedizin angebotene "Krebsvorsorge" ist leider lediglich eine Früherkennung. Wir müssen aber viel früher ansetzen, um Krebs erst gar nicht entstehen zu lassen.

Frühwarnzeichen gibt es 10 Jahre vor der Nachweisbarkeit des Tumors!

Um diese Frühwarnzeichen zu erkennen ist es notwendig ein umfassendes Labor zu machen. Da dieses der Vorsorge dient, werden die Kosten leider nicht von Ihrer Krankenkasse übernommen. 

Leider wird uns manches erst bewußt, wenn es zu spät ist. So, wie ein brennendes Haus nicht mehr versicherbar ist, bekommt man mit Diagnose keine Zusatzversicherung oder private Krankenversicherung mehr. Gerade bei schwerwiegenden Erkrankungen wie Krebs, systemischen oder neurologischen Erkrankungen möchte man auf Alternativen zurück greifen, die sich bewährt haben, die schonender, verträglicher und dennoch effektiv sind. Diese findet man vor allem im Bereich der Infusionstherapien mit durchschlagenden Medikamenten, von der Schulmedizin nicht anerkannt, da von der Pharmaindustrie boykottiert.