Sie sind austherapiert oder suchen nach alternativen Möglichkeiten?

Ich behandle in meiner Praxis schwerpunktmäßig chronisch kranke Patienten, im Besonderen Krebspatienten.

 

Selbstverständlich behandle ich Sie auch begleitend zu Ihrer Chemo- und Bestrahlungstherapie und bereite Sie auf eine geplante OP vor.

 

Eine "Vitamin B17" (Amygdalin) Therapie und eine Therapie mit GcMAF sind in meiner Praxis möglich - eingebettet in ein komplexes Behandlungskonzept mit weiteren Medikamenten, Enzymen, Aminosäuren und vielem mehr.

 

Ich bitte um Beachtung: Bei Amygdalin/B17 handelt es sich nicht um ein Vitamin!

Bei intravenös verabreichtem Amygdalin ist kein erhöhter Zyanidspiegel im Blut nachweisbar, im Gegensatz zur oralen Einnahme von B17 Kapseln oder Aprikosenkernen!

 

Nein, aller Hetze zum Trotz - wir vergiften Sie nicht! Vergiftet wird der Körper durch Chemotherapeutika, die nachweislich Herz und Nieren schädigen - von der Beeinträchtigung des Immunsystems ganz abgesehen. Deshalb ist die Begleitung einer Chemotherapie so wichtig.

Nein, auch VitC schädigt die Nieren nicht (auch wenn man das früher (!) so gelernt hat).

 

„Die medizinische Wissenschaft verfolgt ihr Probleme und die Andersdenkenden.“

Prof. W. Kollath

 

Liebe Leser, fällt das nicht auch dem völlig unbelesenen Laien auf? Diese Hetzjagd gegen uns Therapeuten, die sich auf die Fahne geschrieben haben, ihren Patienten wirklich zu helfen? Es erinnert sehr an Dr. Josef Issels, den der eigene Berufsstand seinerzeit ins Gefängnis gebracht hatte, weil er in der Lage war, vielen Patienten zu helfen, was der Schulmedizin nicht gelang.

 

Und heute beugen sich viele dem Geld und dem Druck der Pharmaindustrie, die ab dem ersten Studiensemester die Ärzte im Sponsoring-Griff hat. Nicht nur die Ärzte, nein, auch noch die Presse, die unqualifiziert und einseitig berichtet. Arme (Kassen)Ärzte - es gibt nur noch wenige im Bereich der Onkologie (auch Kliniken sind Wirtschaftsunternehmen...eine einzige Gabe der neuen Immuntherapie bringt 13.000 - 15.000 €...), die sich nicht erpressen lassen, sich nicht dem Druck beugen und auch noch offen sind für eine Zusammenarbeit mit engagierten Heilpraktikern - zum Wohl der Patienten! - Arme Patienten...

Persönliche Erfahrungen, ein Herz am rechten Fleck, da weiter zu machen, wo andere keine Lösungsansätze mehr haben und nie aufzugeben, dies prägt meine Arbeit.

 

Ihre

Gerrit Ulrike Schramm

Auch Therapeuten müssen für sich sorgen...

 

 

Liebe Patienten, auch Therapeuten kommen an die Grenzen ihrer Belastbarkeit...

 

Deshalb bitte ich folgende Punkte zu beachten - bevor Sie mich kontaktieren:

 

 

 

- ich behandle Sie individuell nach Ihrem Befund, der Anamnese und speziellen Laborwerten

 

  --> erst nach Vorliegen dieser Unterlagen und einem persönlichen Gespräch in der Praxis,

        ist mir die Erstellung eines Therapieplanes und eine genauere Kosteneinschätzung, so wie

        eine Behandlungszusage möglich

 --> ich erkläre Ihnen Ihren Befund und ich erläutere Ihnen auch die Ergebnisse Ihrer Laborwerte

 --> in der Regel kann ich Ihnen mit guten Kliniken und Ärzten für eine Zweitmeinung weiterhelfen

 --> ebenso mit Informationen zu regionalen, effektiveren und schonenderen Chemotherapien

       

- bitte gehen Sie auf den Button "Kosten", dort finden Sie u.a. eine Neupatienteninformation und

  eine Information für Krebspatienten. Diese sind die Basis für eine Behandlung in meiner Praxis.

  Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Informationen zu den Kosten und den Versicherungen.